Auf ein Wort

Eine Legende aus der Sahara erzählt, dass ein missgünstiger Mann in einer Oase eine besonders schöne, junge Palme heranwachsen sah. Da er von Neid auf alles Junge, Hoffnungsvolle erfüllt war, wollte er die schöne Palme verderben. Er nahm einen schweren Stein und legte ihn mitten auf die junge Krone. Der junge Baum schüttelte sich, aber es gelang ihm nicht, den Stein abzuwerfen. Da entschloss er sich, mit der Last zu leben. Er grub seine Wurzeln tiefer in die Erde, sodass die Äste kräftig genug wurden, den schweren Stein zu tragen.

Nach Jahren kam der Mann zurück, um sich an dem verkrüppelten Baum zu erfreuen. Aber er suchte ihn vergebens. Die Palme, inzwischen zur größten und stärksten der ganzen Oase herangewachsen, sagte zu dem Mann: "Ich muss dir danken, deine Last hat mich stark gemacht!"

Nein, so einfach ist es sicher nicht immer, der Stein, der im Moment auf unseren Baumkronen liegt, wiegt schwer aber wenn es uns gelingt mit viel Mut und Phantasie die gegenwärtige Krise zu bewältigen dann können wir vielleicht wirklich irgendwann sagen: „Es war eine Zeit mit vielen Einschränkungen, vieles hat sich durch Corona verändert aber diese Last hat uns auch stark gemacht.“ 

Im Jakobusbrief (12,1) heißt es: Selig ist der Mensch, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche Gott verheißen hat denen, die ihn lieb  haben.

Ganz herzliche Grüße

Ihr Pfarrer Alexander Kellner

 

Andacht von Pfarrer Kellner vom 19. September 2020

Gottesdienst im Fernsehen

  • ZDF - Fernsehgottesdienst, Sonntag,  9.30 Uhr
  • Bibel TV - Gottesdienst, Sonntag, 10.00 Uhr und 11.30 Uhr

Wochenlieder

Die Wochenlieder gespielt an der Orgel von Kantorin Birke Schreiber ...

Gottesdienst im Radio

  • WDR 5 - sonntags um 10.00 Uhr
  • Deutschlandfunk - sonntags um 10.05 Uhr

Gottesdienste aus Isselhorst

Hier finden Sie die YouTube-Videos von einigen Gottesdiensten aus unserer eigenen Gemeinde ...

Morgenandacht im Radio

  • Morgenandachten im WDR (WDR 2 - 5.55 Uhr;  WDR 5 um 6.55 Uhr; WDR 3 um 7.50 Uhr; WDR 4 um 8.55 Uhr)
  • Augenblick mal, Radio Gütersloh, Montag bis Freitag 5.45 Uhr, Samstag um 6.15 Uhr
  • Morgenandacht im Deutschlandfunk 6.35 Uhr

Kirche von zu Hause

Informationen der EKD zu Online-Angeboten wie Gottesdiensten, Andachten und Podcasts ...

Kirche in der Nachbarschaft

Informationen zu Andachten und Impulsen der Nachbargemeinden im Kirchenkreis Gütersloh ...